DAS HOLOCAUST-SNAPCHAT-PROJEKT

The End and A Start

16. February 2017

Unsere vorerst letzte Geschichte beginnt am Ort der schrecklichsten Nazi-Verbrechen – Auschwitz. Und sie endet in Israel mit einer Frau, die uns erzählt, wie sie den Horror überlebte.

Rene wurde als 16-jähriges Mädchen aus dem heutigen Ungarn nach Ausschwitz deportiert. Hatte ihren Bruder dort verloren. Er wurde direkt nach der Ankunft erschossen. Sie überlebte. Der SS-Arzt Dr. Mengele war von ihrer Schönheit begeistert und befahl seinen Schergen ihr mehr Essen zu geben. Wir trafen sie an dem bedeutendsten Mahnmal für den Holocaust. In Yad Vashem, am Rande Jerusalems. Vor dem Nachbau eines Viehwagons, mit denen Juden deportiert wurden, sagt sie uns, wie sie durchhielt: „Ich sagte mir täglich: Ich will LEBEN, LEBEN, LEBEN!“

ARTIKEL TEILEN